Freitag, 20. September 2013

Wien in Rot - Impressionen

"Komm, lass' ma die nächste Bim auch noch sausen!"
Kleine Kaffeepause am Oberen Belvedere / Visit Klimt's painting "Der Kuss" @ Oberes Belvedere
Veganes Eis von Veganista / vegan ice cream
Ziemlich berühmt / Griechen Beisl, one of the most famous restaurants in Vienna
Die Karlskirche / Karlskirche Vienna

Unterwegs im Riesenrad am Prater / Vienna Fun Fair with its famous ferris wheel
Fußgeher ... / cute austrian expression for pedestrian ...
... und Schlagobers! / ... and for whipped cream!
Flagge zeigen / Austrian national flags @ Karlskirche
Rot ist eine der Nationalfarben Österreichs und kommt nicht nur in Wien oft vor. Dafür aber auf meinen Fotos. Haha. Hier noch mehr Tipps für Euren Wien-Besuch!
Red and White are the colours of Austrias national flag. Do you know why? Because of this, you can never make any mistake if you set up the flag. Just joking ... hope you enjoy the pix & links.

Mittwoch, 18. September 2013

Wien in Pink - Impressionen

Ampel am Naschmarkt / Traffic light gone streetart
Graffiti @ Naschmarkt / Crossing Vienna
Pinkfarbene Hortensien in den Gassen um den Stephansdom / Pink flowers in narrow streets
Pinkfarbene Limo in der Halle im  Museumsquartier / Lemonade w basil turns out pink @ Museumsquartier
Stadtpalast und pinke Werbung / impressive buildings and ad impressions
Seerose in Schloss Schönbrunn / water lily @ castle Schönbrunn
Check out this pop up restaurant as long as it's running!
Da wird doch der Hase in der Pfanne verrückt / bunny w pink nose
Gute Nacht, Wien / asleep in the big city @ Naschmarkt
Es ist soweit: Hier kommt mein alternatives Wien in Bildern! Street Art, Staßenleben und ein paar kleine Tipps, was man alles in dieser wunderschönen Stadt machen kann.
I put together some pictures of Vienna that contain the same colour, this time, it's pink. Enjoy ... and check out my advices below them if you like!

Montag, 16. September 2013

Music Monday: Spice 1 "Playa Man"


Aus aktuellem Anlass ... lief in Wien im Museumsquartier. So ein gechillter Song aus meiner Jugend!Do you remember this song? I forgot about it until a DJ played it in Vienna ... must have been quite strange for him since I went over and said I liked the song very much - me, in my heels, jeans and white lace top - but ghetto girl on the inside :)

Samstag, 14. September 2013

Auf dem Naschmarkt




Der Naschmarkt ist für Wien das, was der Viktualienmarkt für München ist: Ein Markt, auf dem man alles bekommt, was das Herz, oder besser gesagt, der Magen begehrt! Der Naschmarkt ist allerdings um einiges größer und auch eher in die Länge gestreckt als quadratisch wie sein Münchner Bruder im Geiste. Der Touri-Teil befindet sich vorne, wer sich aber brav durchkämpft und eine kleine Straße überquert, kommt in den zweiten und, sagen wir mal "hipsterigeren" Teil des Naschmarkts. Hier sind meine Tipps für Euch:
If you're in Vienna, visit Naschmarkt! It serves local and foreign specialties. Make sure not to be trapped in the first, more touristic part - check out the second one that begins after you have crossed a small street! Here, you will find these places:

Schokocompany
Am Anfang des trendigeren Abschnitts gibt es einen Stand, der neben Schokolade von Zotter auch leckeres Eis aus ebendieser Schoki verkauft. Wer Glück hat, erwischt das weiße Schoki-Eis mit Kürbiskernen. Die Eissorten wechseln regelmäßig, daher ist das ein Glücksspiel. Neben Eis und Schoki gibt es hier aber auch ziemlich coole Postkarten, von denen ich gleich ein paar gekauft habe.
Schokocompany, or "Chocolate Company", sells the best in Austrian chocolate. This means, the famous Zotter products that are from outstanding quality, and icecream ... and stylish postcards!

Neni am Naschmarkt
Ziemlich am Ende des Naschmarkts befindet sich rechts und in der Mitte ein Ableger von Neni. Hier gibts leckere Speisen aus dem Nahen Osten, sprich Falafel, Hummus, Tahini usw. Auch leckere Eissorten wie Kaffee-Kardamom und Co. kann man hier genießen. A Draum!
Want to go for a holiday in Tel Aviv? Wait no more, the city's here - this restaurant serves Israelian specialties and oustanding ice cream flavours.

Naschmarkt Deli
Nach der Schokocompany geradeaus und dann links, dann geradeaus und schon ist rechts das Deli! Hier gibt es leckere Snacks, Fingerfood undeinen Wahnsinns-Eiskaffee (s. Bild oben), den ich mir hier reingezogen habe. Damit nicht genug: Abends legt regelmäßig ein DJ auf. Dazu am besten die Website checken.
Deli does not only serve delicious coffee specialties like my ice coffee (pictured above), but also fingerfood and dj sounds - check out their website if you want to know who's spinning the decks.


Freitag, 13. September 2013

Wien in Gold

Streetart in der Neustiftgasse
Kleiner Löwe vor dem Secessionsgebäude
Walking the streets of Vienna
Kippe bitte hier rein! / Keeping the streets clean from cigarettes (=tschick)

Bane's World / Bar @ Kärtnerviertel
Blick aufs Belvedere / a walk in the park
Die Labstelle / very nice restaurant, indoor & outdoor



Nachts sind alle Katzen blau / cute signs for the night bus
Café Schwarzenberger / traditionel cafe house in Vienna
Das Secessionsgebäude ...
... nochmal ...
... und nochmal ...
... schon wieder  ...
... und wieder!

Mittwoch, 11. September 2013

Hotel Kärntnerhof







Wie ihr euch vielleicht gedacht habt, war ich vor einiger Zeit in Wien, um hier mit einer guten Freundin ein verlängertes Wochenende zu verbringen. Ich war zwar schon zweimal in der schönen österreichischen Hauptstadt, allerdings beruflich (im Le Meridien und im 25 hours Hotel). Beide Hotels sind ohne Zweifel sehr schön, für mein Wochenende sollte es allerdings ein Hotel sein, das superzentral liegt und einen gewissen altwienierischen, aber nicht plüschigen Charme ausstrahlt.

Der Kärtnerhof bietet sich hier super an, er liegt zentral 5 Minuten zu Fuß vom Stephansdom (wenn man schlau durch die Passagen läuft und nicht außen rum :)) und befindet sich in einem wunderschönen Altstadtpalast. Das Hotel hat nicht allzuviele Zimmer und vermittelt einem dadurch ein privates Gefühl. Von der Dachterrasse aus kann man den Stephansdom sehen, wer gut zu Fuß ist, schlendert wie wir durch die Hofburg bis hin zum Museumsquartier oder an den Donaukanal, der ebenfalls nur fünf Minuten entfernt ist. Nachts kann es etwas laut sein - aber dann macht man halt einfach das Fenster zu.

As you might have noticed, I spent some days in Vienna a few weeks ago. We opted for a hotel named Kärtnerhof that is very close to the city center and famous Stephansdom. Kärntnerhof is situated in a typical old city building with the highest ceilings I've seen for a while, in a nice area, that though is not quiet all the time. But the roof terrace, the view, breakfast, the rooms and service make up for that.

Kärtnerhof
Grashofgasse 4
1010 Wien
Österreich
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...